Spieletipps

04.05.2010 22:21 von Sven Ignor (Kommentare: 0)

FRESKO - Ehre und Ruhm als Dom-Maler

Als Renaissance-Maler dem Bischof gefallen..., 3 oder 4 Maler, 60 min, relativ leicht!

Fresko
Super ausgewogen: FRESKO

(mw) Am 3.Mai haben wir uns die Queen Games-Neuheit FRESKO vorgenommen. Zunächst war die Stimmung zurückhaltend: "Schon wieder so ein Planungs-Organisationsspiel!"... war der eintönige Tenor. Aber schon beim Lesen der Anleitung, die erstaunlich kurz und klar geschrieben ist, zeigte sich die Klarheit, Struktur und EInfachheit dieses Planungsspieles, ohne dabei aber an Anspruch zu verlieren!
Während die vergangenen Test mit MACAO, VASCO DA GAMA oder COLONIA einiges mehr an Zeit für den Spieleinstieg benötigten, war das bei FRESKO ganz leicht! So sind wir "ruck zuck" ins Spiel gekommen und durften schnell erste "Aha-Effekte" sammeln.

Aber erstmal kurz zum Spielgeschehen:
Ihr seid also ein Renaissance-Maler mit einem Team von 6 Gehilfen, der sich Ruhm und Ehre verdienen möchte, indem er sich malerisch im Dom "austobt". Das geht, indem man am riesigen Fresko Teilabschnitte fertigstellt (die gewisse Farb-Kombinationen verlangen), oder die zwei Altäre verschönert. Dazu müsst Ihr Euch auf dem Markt mit Farben versorgen und diese eventuell in Eurer Werkstatt mischen!
Das mit den Farben ist das besondere bei FRESKO! Nach der allgemeinen Farbenlehre mischt man Gelb und Rot zu Orange, Rot und Blau zu Lila oder Gelb und Blau zu Grün. Die Mischfarben Orange und Grün gibt es auch seltener auf dem Markt schon fertig gemischt zu kaufen. Aber das edle Lila kann nur in Eurer Werkstatt gemischt werden! Und natürlich ist für die wertvollsten Teile des Freskos immer Lila nötig....

Besonders interessant ist auch die Zugreihenfolge geregelt: Nach der Zeit, zu der Ihr morgens aufsteht! Wählt Ihr eine frühe Zeit sinkt die Stimmung Eurer Angestellten, aber Ihr seid die ersten auf dem Markt und könnt die Farben kaufen, die Ihr braucht; wenn auch zu höheren Preisen! Schlaft Ihr dagegen morgens länger, steigt die Stimmung, aber bei allen Aktionen seid Ihr später dran und müsst z.B. auf dem Markt kaufen, was noch übrig ist; wenn auch zu günstigerem Preis!
Welche Aufstehtzeit man wählt, hängt auch von der Siegpunktleiste ab, denn wer schlechter da steht, darf sich die Aufstehzeit zuerst aussuchen!

tl_files/triangel-dd/images/fotos/Spiele/DiverseStrategie/Fresko2.jpgJede Runde läuft so ab:

1) Aufstehzeit wählen
Früher bedeutet: bei allen folgenden Aktionen vor den anderen dran sein, die Stimmung verschlechtert sich (eventuell verliert man einen Gehilfen), der Preis am Markt ist für ein Farbangebot höher, aber man darf eben vor den anderen im Dom an Fresko-Abschnitten arbeiten und sich Siegpunkte schnappen!
Später bedeutet entsprechend: bei allen späteren Aktionen den Frühaufstehern den Vortritt lassen, aber die Stimmung steigt (eventuell bekommt man einen Gehilfen zusätzlich)

2) 5, 6 oder 7 Gehilfen auf die Aktionsmöglichkeiten verteilen, die nach dem Aufdecken der PLANUNG in dieser Reihenfolge jede von jedem Spieler, nach Abfolge der Aufstehzeit, abgewickelt werden:

- 1, 2 oder 3 Gehilfen am Markt einsetzen. Für jeden darf man ein Farbangebot, bestehend aus 1-3 Farbtöpfen einkaufen. Der Preis liegt zwischen 1 und 4 Talern pro Angebot. Die Frühaufsteher zahlen mehr! Wer also z.B. um 5.00 Uhr startet und 3 Gehilfen zum Markt einkaufen schickt, darf 3 Angebote zu je 4 Talern kaufen. 12 Taler sind sehr viel aber man bekommt ja sein "Wunschangebot" und unter Umständen 3 x 3 Farbtöpfe! Spätaufsteher (9.00 Uhr) zahlen zwar nur 1 Taler pro Angebot, haben aber keine Auswahl mehr!

- 1, 2 oder 3 Gehilfen im Dom malen lassen. Dazu muss man bestimmte Kombinationen an Grund- und/oder Mischfarben abgeben. Für Freskenteile mit vielen Mischfarben gibt es bis zu 11 Siegpunkte! Und wenn man den Bischof mit Talern "anlockt" dann gibt es bis zu 3 Siegpunkte zusätzlich. Jeder Gehilfe kann ein Teil malen, es sind also bis zu 3 Freskenteile pro Runde möglich, mit insgesamt über 30 Siegpunkten! Die zweite Möglichkeit ist die Verschönerung des Altares, die 2 bis 6 Siegpunkte einbringt, wobei man aber "sicher" absahnen kann, denn im Gegensatz zu guten Freskenteilen, die einem vor der Nase "weggemalt werden können, darf am Altar jeder einmal pro Runde verschönernd malen.

- 1, 2 oder 3 Gehilfen Porträts im Atelier malen lassen. Jeder erwirtschaftet dabei 3 Taler in des Meisters Kasse, mit denen man wieder am Markt einkaufen oder den Bischof anlocken kann!

- 1, 2 oder 3 Gehilfen in der Werkstatt je 2 Mischungen anfertigen lassen. Jeder in der Werkstatt eingesetzte Gehilfe darf zweimal aus 2 Grundfarben eine Mischfarbe machen. 3 Gehilfen bringen also bis zu 6 Mischfarben!

- 1, 2 oder 3 Gehilfen in das Theater schicken. Da das frühe Aufstehen ständig die Stimmung vermiest, sollte man auch mal Gehilfen "nutzlos" ins Theater schicken. Sie heben die Gesamtstimmung des Teams um 2 Punkte und bringen eventuell einen zusätzlichen 7.Gehilfen, oder den Sechsten wieder zurück, wenn die Teamstimmung vorher schon so schlecht war, daß man mit nur 5 Gehilfen spielen musste.

Nachdem diese Aktionen abgehandelt wurden, geht es auch schon wieder mit der Auswahl der Aufstehzeit am nächsten Tag los, die ja wieder über die Spielreihenfolge, die Stimmung, die Preise am Markt, usw. entscheidet. Und hier wird immer nach dem Stand auf der Siegpunktleiste vom Schlechtesten an begonnen. Das ist ein taktisch ungemein wichtiges Element.

FRESKO spielt sich sehr flüssig, es ist immer spannend, denn die Spieler halten Geld und Farben immer verdeckt. Man weiß nie genau, ob die Konkurrenz vielleicht schon die Farbmischungen für ein Siegpunktreiches Fresko-Plättchen fertig hat... Also lieber mal eine frühere Aufstehzeit wählen! Kostet mich zwar viel Geld am Markt und die fallende Stimmung raubt mir eventuell einen Gehilfen, aber ich kann dann wenigstens sicher ein hohes Fresko-Plättchen malen! Gut ist auch, daß die Farbmischungen erst nach dem Malen im Dom angefertigt werden können. So muß man immer für die nächsten Runden vorausdenken und -mischen.

Unserer Meinung nach ist FRESKO klasse! Da es leicht gelernt ist, könnte es sogar auf die Auswahlliste zum Spiel des Jahres 2010 kommen. Denn die Jury prämiert ja immer Spiele mit eher einfacherem Regelwerk!
Zudem hat FRESKO auch noch 3 kleine Erweiterungen für Vielspieler, darunter 2 weitere Mischfarben: Braun und Pink! Wir werden diese demnächst sicher testen, denn FRESKO kommt bei uns demnächst öfter auf den Spieletisch!

Zurück

Einen Kommentar schreiben